Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Das Berufsbild

  • Annahme eingehender Güter
  • Prüfung von Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen
  • Beförderung an den Lagerort und sachgerechte Lagerung
  • Kommissionierung und Verpackung der Güter zum Versand
  • Abwicklung der Begleitpapiere und Beladung der LKW unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften wie Gefahrgutverordnung und Ladungssicherung
  • Optimierung der Lagerlogistik und des innerbetrieblichen Informations- und Materialflusses von der Beschaffung bis zum Absatz 

Die Ausbildung

Die Fachkraft für Lagerlogistik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf, in dem alle Inhalte vermittelt werden, die für eine fachgerechte Lagerlogistik notwendig sind. Angefangen bei der Wareneingangskontrolle, Kenntnissen über Normen, Maße und Gewichtseinheiten, über die richtige Verpackung sowie Vorschriften von der Ladesicherung bis hin zu der korrekten Einlagerung. Des Weiteren lernen Lagerlogistiker alle notwendigen Papiere kennen, die für den Versand von Waren erstellt werden müssen, wie zum Beispiel Ladelisten, Versand- und Begleitpapiere.


Ausbildungsvoraussetzungen
Mindestalter: 16 Jahre
Voraussetzungen: Haupt- oder Realschulabschluss
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: Ellwangen-Neunstadt (Industriegebiet)
Berufsschule: Kaufmännische Berufsschule Aalen