Kaufmann/Kauffrau Groß- und Außenhandel (m/w/d)

Das Berufsbild

Der Kaufmann/die Kauffrau im Groß- und Außenhandel befasst sich mit den vielseitigen kaufmännischen Aufgaben in den verschiedenen Unternehmensbereichen. Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind für den strategischen Großeinkauf von Waren im In- und Ausland zuständig und verkaufen diese an Handels-, Handwerks- und Industrieunternehmen weiter. Gängige Tätigkeiten sind neben dem Ein- und Verkauf die Wareneingangsprüfung und Qualitätskontrolle, Lagerdisposition und -logistik sowie die Disposition des eigenen LKW-Fuhrparks. Sie sind zuständig für die Verbuchung der Geschäftsvorfälle und die Rechnungsabwicklung. Sie nutzen dabei die übliche Office-Software als auch Warenwirtschaftsprogramme und andere spezifische IT-Anwendungen.

Die Ausbildung

Während der gesamten Ausbildung wechseln die Groß- und Außenhandels-Auszubildenden mehrmals die Abteilungen, sie lernen die zentralen administrativen Abteilungen und die verschiedenen Fachabteilungen kennen, um alle erforderlichen Kenntnisse für den späteren Beruf zu erlernen. Der häufige Wechsel in unterschiedliche Fachbereiche schafft eine breite Grundausbildung und ein besonderes Maß an Flexibilität, was für den weiteren Berufsweg sehr wichtig ist. Durch regelmäßigen inner- und außerbetrieblichen Unterricht werden die erforderlichen Kenntnisse vermittelt und vertieft.

Ausbildungsvoraussetzungen
Schulabschluss: Mittlere Reife
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: Ellwangen-Neunstadt (Industriegebiet)
Berufsschule: Kaufmännische Berufsschule Aalen
 

Alle Ausbildungsplätze für 2019 sind besetzt