Investition

in komfortablere Arbeitsplätze

Unsere Investitionen haben zum Ziel, gleichwertige Arbeitsplätze im gesamten Unternehmen herzustellen und ein optisch einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten.

Nach der Sanierung unseres Lagers in der Ludwig-Lutz-Straße 4 im Jahr 2017, dem Neubau des Stahlcenter II 2018 und der noch laufenden Wandsanierungen in der Biegerei erfolgt nun die Sanierung des Stahlcenter I mit dem Fokus auf attraktivere Arbeitsplätze, Arbeitssicherheit und Brandschutz.

Wir schaffen damit komfortablere Arbeitsbedingungen für alle gewerblichen Arbeitnehmer und das Fahr- und Ladepersonal in mit Tageslicht durchfluteten Hallen (150 lfdm durchsturzsichere Lichtbänder in Dach und 2000 qm Lichtband in der Fassade), bei konstanteren Temperaturen und angenehmer Akustik durch eine verbesserte Fassadendämmung. Die zusätzliche Steinwolldämmung optimiert außerdem den bestehenden Brandschutz.

Mehr Arbeitssicherheit erzielen wir mit dem umlaufenden Schutzgeländer für Dachwartungs- und Reparaturarbeiten.


Wir setzen dabei bewährte Produkte aus unserem Sortiment ein. Gerne beraten wir hierzu auch unsere Kunden. Fragen Sie unsere Spezialisten der Abteilung Dach & Fassade.

 

Projektübersicht
Sanierung Stahlcenter I:

Wandfläche ca. 7000 m²
5000 m² Sandwichelemente mit Steinwolldämmkern
Stärke: 100 mm
2000 m² Hohlkammer-Lichtplatten
Stärke: 40 mm

Dachfläche ca. 25000 m²
Neue Dachabdichtungsbahn
Ein Lichtband 6 m x 100 m
Ein Lichtband 6 m x 50 m

Ausführendes Unternehmen:
Kratky GmbH & Co.KG
Bedachungen – Abdichtungen – Fassadenbau

Ausführungszeitraum:
Ca. KW 32 – KW 40